Durch meine Träume

Durch meine Träume taumeln Schritte
aus dem Schatten deiner Kälte.
Das war der Grund auf dem
ich dich durch die Winkel hasste.

Das Gefühl lernt gerade laufen –
über die scharfen Splitter meiner Geduld
und über wankeligen Mut schimmert dein
Schatten rot wie mein Mund, er lügt nicht,
er trägt deinen Traum rückwärts.

Taumelnder, wohin träumst du?

© Alessandra Mancinelli 16.04.2002

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s